WordPress Grundlagen

WordPress Editor #3 Überschrift-Block / Heading-Block


Der Überschrift-Block bietet Ihnen sechs hierarchische Überschriften-Ebenen zur Auswahl, h1 – h6. Hinsichtlich inhaltlicher »Wertigkeit« ist h1 die höchste und h6 die niedrigste Überschrift-Ebene. Sie gliedern Ihren Text und sind daher für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) von besonderer Bedeutung. Bei der Wahl der Überschrift-Ebene sollten Sie die folgenden Regeln beachten.

Hinweis: dieser, wie alle anderen Block-Editor Beiträge auch, bezieht sich auf das separate Plugin »Gutenberg«, das immer die neueste Version des Block-Editors zur Verfügung stellt. Die in WordPress selbst integrierte Version des Editors läuft naturgemäß dem Plugin in der Ausstattung hinterher. Sie können sich das Plugin jederzeit in Ihrem WordPress Backend nachinstallieren unter PLUGINS > INSTALLIEREN > »Gutenberg«.

h1, h2, h3, h4, h5, h6 und SEO-Tipps

Überschrift-Ebenen sinnvoll einsetzen

  • h1 gibt es in einem Dokument nur genau einmal. Damit wird eindeutig das Thema des Textes festgelegt.
    • SEO: Wenn sie h1 mehrmals verwenden, können Suchmaschinen keinen eindeutigen Titel zuweisen.
  • h1, h2, h3 sind die wichtigsten Überschrift-Ebenen. Verwenden Sie sie nach Möglichkeit auch.
    • SEO: h1 – h3 genießen besondere Beachtung durch Suchmaschinen, denn sie strukturieren den Text. Verstehen Sie sie am besten als das Inhaltsverzeichnis Ihres Textes, das erinnert Sie daran, das Sie sie aussagekräftig formulieren. Stichwort: Suchbegriffe.
  • Überspringen Sie keine Überschrift-Ebene. Wenn Sie Überschriften in Ihrem Text verwenden, setzen Sie sie auch in der erwarteten Hierarchie ein. – Beispiel: Lassen Sie nicht h2 aus und setzen nur h3 oder h4 ein. Evtl. hat h2 in Ihrem Theme nach Ihrem Empfinden eine nicht passende Schriftgröße. Wenn das generell der Fall ist, ändern Sie die Schriftgrößen-Definition in Ihrem Child-Theme, bzw. lassen Sie dies durch Ihren Webdesigner vornehmen.
    • SEO: h2 hat einen höheren Aussagewert als h3, h3 einen höheren als h4. Lassen Sie Ebenen aus, verschenken Sie Ranking-Potential.

Überschrift-Block und Einstellungen

Screenshot Auswahlmenü Überschrift-Block
Block-Editor: Auswahl Überschrift-Block

Einstellungen: Block-Menü

Im Block-Menü am Block werden Ihnen die wichtigsten Eintellungen angeboten. Standardmäßig ist die Überschrift-Ebene h2 gewählt, ggfs. ändern Sie diese.

Screenshot Überschrift-Block Menü am Block
Überschrift-Block: Menü am Block

Einstellungen: Block-Menü Seitenleiste

Im Block-Menü in der Seitenleiste finden Sie alle Überschrift-Ebenen zur Auswahl.

Die Farb-Einstellungen sollten Sie grundsätzlich unverändert lassen und nur in besonderen Fällen eine andere Farbe wählen.

Einen HTML-Anker legen Sie fest, wenn Sie über einen Link genau an diese Stelle auf dieser Seite springen wollen.

Zusätzliche CSS-Klassen für diesen Block können Sie hier festlegen. Wenn Sie nicht wissen, was damit gemeint ist, macht das nichts, dann beachten Sie das Feld nicht weiter.

Screenshot Überschrift-Block Seitenmenü
Einstellungen Block-Menü Seitensleiste

SEO: Überschriften und Keywords

Für jedes Ihrer Dokumente werden Sie ein bis drei einzigartige keywords, also Suchbegriffe, haben, über die Ihr Artikel gefunden werden soll. Entsprechend müssen diese Begriffe auch in Überschriften vorkommen. Formulieren Sie Ihre Überschriften also aussagekräftig unter Berücksichtigung dieser keywords.


Mehr davon lesen?

Claus Pescha
Webdesign & Fotografie

Fragen? Am besten gleich aufschreiben.

Datenschutzerklärung

Oder rufen Sie direkt an